otris privacy deckt Anforderungen der
EU-DSGVO ab
10. August 2017

Spezialist für Privat- und Kassenabrechnungen entscheidet sich für Datenschutzlösung von otris

Spezialisiert auf Abrechnungen im Gesundheitswesen steht die PVS holding GmbH für eine korrekte und rechtssichere Abwicklung privater und gesetzlicher Honorarabrechnungen für Ärzte und Chefärzte sowie einen zuverlässigen Abrechnungsservice für ambulante und stationäre Krankenhaus- und Institutsleistungen.

Um auch nach Inkrafttreten der EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) im Datenschutz weiterhin rechtskonform zu arbeiten, entschied sich die PVS holding GmbH für den Einsatz spezieller Datenschutzsoftware. Angepasst an die Unternehmensstruktur wird otris privacy die Überwachung, Strukturierung und Dokumentation des konzernweiten Datenschutzmanagements unterstützen. Schwerpunkte sind der Aufbau und die Pflege des Verzeichnisses für Verarbeitungstätigkeiten sowie die Datenschutz-Folgenabschätzung. Mit Hilfe eines Melde-Workflows können Verfahrensmeldungen direkt in otris privacy integriert und bearbeitet werden. Die Prüfung und Bewertung datenschutzrelevanter Unternehmensabläufe wird durch integrierte Checklisten zur Datenschutzanalyse vereinfacht. Sensibilisierungsmaßnahmen, die über Kommunikationskanäle wie E-Learning-Programme durchgeführt werden, stärken das Datenschutzbewusstsein im Unternehmen.

zum Fachbeitrag

Wie fangen wir an?

otris software vereinfacht Verantwortung - Box Datenschutz einführen

Das Ziel: Aufbau einer funktionierenden Datenschutz-Organisation ...

zum Fachbeitrag

EU-DSGVO: Strenger und teurer

otris software vereinfacht Verantwortung - Box Datenschutz - EU-DSGVO

Auf viele Unternehmen werden Anpassungen in größerem Umfang zukommen ...

zum Referenzbericht

Einfacher durch Einheitlichkeit

Eine zentrale Basis für das Datenschutzmanagement

Österreichische FH-Konferenz nutzt Synergie und vermeidet Redundanz im Datenschutz ...