Das gute Gefühl, alle Infos in der Tasche zu haben.

12. September 2017

otris App – ortsunabhängig und mobil mit myFavorites

Die App auf das Smartphone laden, QR-Code scannen, Vorgänge und Dokumente übertragen – so einfach funktioniert die otris App myFavorites.

„Die App myFavorites ist unsere erste Anwendung für mobile Endgeräte“, erklärt Dr. Frank Hofmann, Vorstand der otris software AG. „Technisch betrachtet standen wir vor einer neuen Herausforderung. Auch deshalb sind wir besonders stolz auf das äußerst gelungene Ergebnis: Online- und Offlinefähigkeit, Reduzierung auf das Wesentliche sowie Unterstützung aller gängigen Smartphones und Tablets.“

Die App ist eine nützliche Erweiterung zu einer bestehenden otris-Installation. Die Anwendung funktioniert im Zusammenspiel mit den drei Produkten otris contract, otris corporate und otris compliance. In der Basis-Version überträgt der Nutzer Vorgänge und Dokumente von der jeweiligen Anwendung zu seinem Handy oder Tablet. Der Vorteil: Unterwegs, zuhause und auch offline sind die gewünschten Daten jederzeit verfügbar. Die Enterprise-Version erweitert den Funktionsumfang bis hin zur vollständigen Steuerung des otris-Produkts über die App. „Auf Wunsch nehmen wir sogar individuelle Anpassungen vor – alles was der Kunde mit der App machen möchte, können wir umsetzen“, beschreibt Dr. Frank Hofmann die Möglichkeiten.

otris App - myFavorites

Das gute Gefühl, alle Infos in der Tasche zu haben
otris-Kunden können die App auf vielfältige Weise nutzen. Für die meisten Anwender wird jedoch eher die Informationsrecherche als die prozessorientierte Verwaltung im Vordergrund stehen. Beispiel: Die Einkaufsabteilung eines Unternehmens nutzt die Vertragsmanagement-Software otris contract. Ein Einkäufer fährt zu einem Lieferanten, um Vertragsinhalte neu auszuhandeln. Sämtliche Vorgänge, Vertragsdokumente und Vermerke zu diesem Kunden überträgt der Einkäufer vorab unkompliziert auf sein Smartphone. Benötigt er während der Verhandlung eine Detailinformation, kann er in der App schnelle und unkompliziert die heruntergeladenen Dokumente und Vorgänge durchsuchen.

Ein weiteres Anwendungsbeispiel: Die Vertragsmanagement-Abteilung eines Unternehmens arbeitet mit der Desktop-Anwendung von otris contract. Der CEO interessiert sich weniger für das operative Vertragsmanagement, sondern in erster Linie für neu abgeschlossene Verträge eines bestimmten Geschäftsbereichs. Über die App sieht er in Echtzeit, wie viele neue Verträge abgeschlossen und dem System hinzugefügt wurden.

Die App als Ersatz zur Desktop-Anwendung
Informationen unkompliziert bereitstellen – das ist ein Hauptnutzen der otris App. Die App als Ersatz zur Desktop-Anwendung kann jedoch ebenfalls für bestimmte Anwender interessant sein. Mitarbeiter in Führungsposition, die im Hinblick auf die Vertragsverwaltung hauptsächlich eine Freigabe-Funktion innehaben, nutzen die App, um ihnen zugeteilte Vorgänge unkompliziert einzusehen und mit einem Knopfdruck (z.B. für die Freigabe) zu bearbeiten.

Dr. Frank Hofmann ist vom Nutzen der App überzeugt und erläutert das weitere Vorgehen: „Wir sind uns sicher, dass unsere Kunden zukünftig ihr Smartphone noch stärker nutzen – nicht nur privat sondern auch dienstlich. Deswegen ist uns wichtig, die mobile Entwicklung weiter voranzutreiben, um otris-Kunden einen zusätzlichen Mehrwert zu liefern.“

Die App ist erhältlich im App Store und bei Google play. Eine Version für den Windows Store ist in Vorbereitung.