Neuigkeiten rund um die otris software AG.

29. Mai 2009

Europas größter Versandhändler für Radsport startet mit Vertragsmanagement-System der otris

Qualität und Schnelligkeit sind wichtige Faktoren im Versandhandel. Europas größter Versandhändler für Radsport-Artikel hat jetzt innerhalb weniger Wochen das Vertragsmanagement-System otris contract der otris software AG eingeführt.

Das traditionsbewusste Unternehmen mit Sitz in Bocholt ist ein Spezialist für individuelle Fahrräder. Je nach Kundenwunsch werden die Bikes zusammengestellt und verschickt. In Sachen Vertragsverwaltung hat sich Rose von der otris software AG ein maßgeschneidertes Paket montieren lassen. Monika Furtmann, bei Rose zuständig für das Vertragsmanagement: „Wir haben jetzt nicht nur alle Verträge auf einen Blick verfügbar, sondern wir versäumen keine Fristen, da uns otris contract automatisch an alle relevanten Termine erinnert. Sämtliche Unterlagen, die zu den Verträgen gehören, sind auf Knopfdruck sofort präsent.

Ein Rose-Rad ist robust, leistungsfähig und einfach zu bedienen. Diese Eigenschaften sind dem Radsport-Spezialisten auch bei einer Softwarelösung wichtig. „Wir wollten nicht unnötig viel Zeit mit komplizierten Schulungen verbringen, sondern möglichst flott mit dem System arbeiten. Überhaupt ging es vom Kauf bis zur Installation und zum Live-Betrieb sehr schnell. Der komplette Vorgang inklusive Schulung dauerte nur wenige Wochen“, so Furtmann weiter.

Die Faktoren Effizienz und Wirtschaftlichkeit spielten bei der Einführung der Software-Lösung eine große Rolle. Monika Furtmann: „Das System ist so durchdacht, dass bereits die Standard-Version unsere Anforderungen fast komplett abdeckt. Kleinere Anpassungen können wir aufgrund der flexiblen und leichten Konfigurierbarkeit künftig selbst vornehmen.“